Technische Hilfe

Probleme mit der Zapfanlage, oder nicht mit dem gezapften Bier zufrieden?

Nicht ärgern. Meist sind die Probleme einfach zu lösen!


Mit der untenstehenden Erste Hilfe-Anleitung wird schnell geholfen. Und sollte sich das Problem doch etwas schwieriger darstellen, steht selbstverständlich unser technischer Kundendienst unter +43 664/200 3889 zur Verfügung.

Bier läuft nicht (einwandfrei)

Vorschlag zur Abhilfe

• Das Bierfass oder der Biertank ist leer oder nicht richtig angeschlossen

• Die Kohlensäureflasche (CO2-Flasche) ist leer oder nicht offen

• Der Kohlensäure-Druck ist zu niedrig

• Die Ventilkugel an der Anstichvorrichtung klebt fest

• Die Bierleitung ist "geknickt"

• Die Bierleitung ist gefroren

• Neues Fass anschließen/Anschlüsse kontrollieren

• Kohlensäureflasche (CO2-Flasche) wechseln oder Ventil öffnen

• Druck erhöhen/CO2-Leitung überprüfen / Faustregel:pro Meter Förderhöhe benötigt man einen Druck von 0,1bar und zusätzlich pro 5 Meter Leitungslänge 0,1bar

• Abstechen, Kugel von hinten her mit einem Stift lösen

• Leitung überprüfen 

• Kühlung abstellen (bzw. reduzieren)

Bier schäumt zu stark

Vorschlag zur Abhilfe

• Der Kohlensäure-Druck ist zu hoch (normalerweise beträgt der Druck beim Buffetanstich ca. 1,3 bar und beim Kelleranstich ca. 2,4 bar)

• Das Bier ist zu warm

• Das Bier ist zu lange im Anstich

• Das Ventil am Fass/Tank ist defekt

• Die Bierleitung ist "geknickt"

• Die Gläser sind zu warm

• Druck reduzieren Faustregel: pro Meter Förderhöhe benötigt man einen Druck von 0,1bar und zusätzlich pro 5 Meter Leitungslänge 0,1bar

• Kühlung überprüfen (ideale Ausschanktemperatur: 8-12°C)

• Das Fass war zu lange angeschlossen

• Neues Fass bzw. Tank anstechen

• Leitung überprüfen

• Gläserdusche verwenden

Bier schäumt zu wenig

Vorschlag zur Abhilfe

• Das Bier ist zu kalt

• Der Kohlensäure-Druck ist falsch eingestellt

• Fettspuren am Bierglas

• Schaumzerstörender Klarspüler/Spuren von Glanzspülmittel im Glas

• Kühlung überprüfen (ideale Ausschanktemperatur: 8-12°C)

• CO2-Leitung überprüfen -  Faustregel: pro Meter Förderhöhe benötigt man einen Druck von 0,1bar und zusätzlich pro 5 Meter Leitungslänge 0,1bar.

• Spezielle Gläserreinigungsmittel verwenden

• Klarspüler reduzieren

Bierhahn tropft

Vorschlag zur Abhilfe

• Tropfen des Bierhahn

 

• Kleine Öffnung unterhalb des Auslaufrohrs ist verstopft - Reinigung mit einem kleinen spitzen Gegenstand (z.B. Zahnstocher)
 

Bierhahn läuft trüb

Vorschlag zur Abhilfe

• Kältetrübung

• Verschmutzung aus der Schankanlage

• Kühlung überprüfen (ideale Ausschanktemperatur: 8-12°C)

• Anlage reinigen (wenden Sie sich an unseren technischen Kundendienst)

• Das Fass war zu lange angeschlossen

Notfallnummer

Technische Notfallnummer

Konnten wir doch nicht weiterhelfen?
Unser Notdienst steht dir gerne zur Verfügung.